top of page

Tanz- & Psychotherapie

Ablauf

Am Anfang der Therapie lernen wir uns gegenseitig kennen und erfassen Ihr Thema. Außerdem erspüren wir, ob gegenseitige Sympathie vorliegt. Diese bildet die  Grundlage, um eine tragfähige therapeutische Vertrauensbeziehung aufzubauen. Bei gemeinsamer Übereinkunft besprechen wir Veränderungsmöglichkeiten durch eine Psychotherapie und welche Methoden für Sie persönlich geeignet sind. Die Inhalte der Therapie unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.

 

Themen?

  • Wut

  • Grenzen setzen

  • Mobbing

  • Burnout

  • Kontakt und Beziehung

  • Selbstfürsorge

  • Angst

  • Umgang mit Gedanken und Gefühlen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1936.JPG

Kosten

Einzelsitzung (50 Minuten): 80 Euro

Eine Abrechnung mit gesetzlichen Kranken- und Gesundheitskassen ist in meiner Privatpraxis in der Regel nicht möglich. Private Krankenversicherungen übernehmen u.U. anteilig. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer privaten Krankenversicherung.

Überbrückungstherapie

Sie sind bereits auf der Warteliste einer/eines Kassentherapeutin/Kassentherapeuten?

Sie benötigen jedoch zeitnahe Unterstützung und möchten die Wartezeit auf Ihren Therapieplatz überbrücken?

Ich biete auch Überbrückungstherapie an. Das bedeutet, Sie bekommen bei mir einen zeitnahen Erstgesprächstermin, sowie Folgetermine. Sobald Sie einen Kassenplatz bekommen, können Sie direkt wechseln.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Verfahren?

Tanztherapie und körperorientierte Verfahren

"Jeder Eindruck verlangt nach Ausdruck, jeder Ausdruck ist ein neuer Eindruck." (Petzold/Orth 1991)

Weil das Gespräch nur ein Teil der möglichen Auseinandersetzung mit sich selbst und persönlichen Anliegen ist, verwende ich körperorientierte Verfahren und Methoden der Tanztherapie. Bei diesen ganzheitlichen und kreativen Vorgehen, setzen wir uns mit Ihren Themen über Bewegung und den Körper auseinander. Der Prozess gestaltet sich sehr individuell.
Im geschützten Raum finden Sie Ihren individuellen Bewegungs- u
nd Körperausdruck, erleben und nehmen wahr. Eine Sensibilisierung für die eigenen Körpersignale und die Gefühlswahrnehmung ermöglicht eigene Bedürfnisse und Grenzen frühzeitig zu erkennen. Handlungsspielräume und alternative Wege können entstehen oder entdeckt werden. Durch die Verbindung von körper- bzw. erlebnisorientierten Übungen mit dem Gespräch, wird das Erfahrene zum einen reflektiert und integriert, zum anderen werden ganzheitliche Veränderungsprozesse ermöglicht. Diese können eine Übertragung in den Alltag erleichtern.

Methoden

  • Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen

  • Körper- und Bewegungsübungen

  • Improvisation (frei oder inhaltsgebunden)

  • Gestaltung und Inszenierung

  • Arbeit mit Körperhaltung und -ausdruck

  • Gespräch

  • Playfight

  • Elemente aus Akzeptanz- und Commitment Therapie

  • schematherapeutische Elemente

bottom of page